News & Medien



Maschine gut eingestellt? Dylan Ampen weiß mit der CNC-Programmierung umzugehen. Foto: Doris Kinkel

Wenn Pythagoras das noch erleben könnte…

Zwei neue CNC-Maschinen für die BGE Aachen

QualiTec GmbH

Aachen. „Pythagoras ist unser täglich Brot“, sagt Manfred Essmajor und lacht. Er ist Fachlehrer für CNC-Technik und Fachausbildungsmeister Metall in der BGE Aachen. Für die Bildungseinrichtung der Handwerkskammer Aachen sind jüngst zwei neue CNC-Maschinen des Herstellers Hermle sowie neue Computer angeschafft worden.

Und mit diesen neuen Maschinen macht das Rechnen mit dem Satz des alten Griechen, der seinerzeit als Erster bewiesen hatte, dass in allen ebenen rechtwinkligen Dreiecken die Summe der Flächeninhalte der Kathetenquadrate gleich dem Flächeninhalt des Hypotenusenquadrates ist, irgendwie wieder mehr Spaß. Findet jedenfalls auch Dylan Ampen, der Feinwerkmechaniker im dritten Lehrjahr ist und kurz vor der Gesellenprüfung steht.

Da ist Pythagoras natürlich nur ein Punkt des umfassenden Lehrplans. In der BGE finden die überbetrieblichen Lehrgänge für alle metallverarbeitenden Berufe statt. Feinwerk-, Zerspanungs-, Industriemechaniker und Metallbauer drücken hier die Schulbank, berechnen, prüfen, messen, Programmieren und Spanen auf numerisch gesteuerten Werkzeugmaschinen.

„Drehen und Fräsen ohne CNC-Kenntnisse? Das  geht heute einfach nicht mehr, da hat man keine Chancen mehr auf dem Arbeitsmarkt“, weiß Manfred Essmajor. Man dürfe sich nicht der Technik verschließen.

Fortbildung CNC-Fachkraft

Deshalb bietet die BGE auch die Fortbildung zur CNC-Fachkraft an, eine von der Agentur für Arbeit geförderte Maßnahme. Der aktuelle Lehrgang ist fast beendet, „wir hatten im letzten Lehrgang eine Vermittlungsquote von fast 90 Prozent“, so der Ausbilder. Gelernte Dreher und Fräser lernen in der fünf Monate dauernden Fortbildung die Grundlagen des elektronischen Verfahrens zur Steuerung von Werkzeugmaschinen (CNC). Und sie lernen die entsprechenden Maschinen zu bedienen.

Info: Weitere Informationen finden Sie im Internet unter www.bge-ac.de.